Home > Internet & Tarife

Mobiles Internet mit dem Handy

Mobiles Internet mit dem Handy: Wer regelmäßig unterwegs mit dem Handy oder Smartphone ins weltweite Netz will, weil er  sich informieren, weil er Nachrichten austauschen oder einfach mal spielen will - der hat eine große Auswahl an Geräten und unterschiedlichen Wegen ins  Internet. Wir geben einen Überblick und sagen, worauf Sie achten sollten.       

Der heimische PC ist über eine feste Leitung, die meistens in Schreibtischnähe endet, an das weltweite Informationsnetz angeschlossen. Handys und Smartphones senden und empfangen durch die Luft über Funksignale. Diese werden an den nächstgelegenen Sendemast geschickt oder von dort empfangen. Vom Sendemast geht es in das Kernnetz des Betreibers – meist schon per Festnetzleitung – und von dort ins Internet.

Dieses einfache Modell zeigt, was man braucht: Erstens ein Gerät, das größere Datenmengen  schnell genug per Funk senden und empfangen kann. Zweitens einen Zugang zu einem Mobilfunknetz, also den Datentarif oder die Datenoption eines Anbieters aus dem Mobilfunkbereich. 

Der Zugang zum Internet: Anbieter und Tarife

Ganz gleich welchen Namen der Tarif hat und mit wem man den Vertrag abschließt: In Deutschland ist man immer in einem von vier Mobilfunknetzen unterwegs – Telekom, Vodafone, O2 oder E-Plus. Telekom und Vodafone belegen seit Jahren immer einen der ersten beiden Plätze bei Netztests, sie liegen vorne. O2 folgt mit eher geringem Abstand, auch hier ist man noch gut versorgt. E-Plus schließlich liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz, wer oft und überall mobil surfen will wird dieses Angebot eher nicht nutzen.

Bei den Tarifen gibt es die unterschiedlichsten Optionen. Es gibt Kombi-Tarife, die Telefonieren und Surfen in einem Paket anbieten und es gibt die Optionen für mobiles Surfen, die man zu einem Sprachtarif noch dazu buchen kann.    

Schließlich gibt es noch Spezialtarife. Internetgemeinden wie die Lokalisten bieten zunehmend einen eigenen Tarif an - mit Vergünstigungen beim Telefonieren unter Mitgliedern und Surfen auf den entsprechenden Webseiten der Online-Gemeinschaft. Der Tarif Vybemobile ist etwas für Freunde des zeitgenössischen Pop, hier wird eine Handy-Flatrate   zusammen mit mobilem Internet und Musik-Downloads offeriert.

Was man beachten sollte

-          Oft wird bei Handy-Internet-Tarifen das Surf-Tempo stark gedrosselt, wenn eine bestimmte Datenmenge erreicht wurde. Hier sollte man das Kleingedruckte lesen.

-          Bei Online-Bestellungen gibt es meist unterschiedlich große Rabatte – wenn man sparen will, lohnt es sich gleich im Internet das Surf-Paket zu ordern.

Autor: FN